Multiplikatorenschulung

Von Mitarbeitern für Mitarbeiter

Ziele:

  • Nachhaltige Gesundheitsförderung durch Partizipation der Mitarbeiter
  • Steigerung des Commitments für Gesundheitsmaßnahmen
  • Verhaltensoptimierung durch interne Wissensvermittlung
  • Verbesserung des Betriebsklimas
  • Teambuilding

Inhalt:

  • Qualifizierungsschulung für Ihre Mitarbeiter
  • Ergonomie am Arbeitsplatz, Rückengesundheit, bewegte Pausen, Entspannungs- und Herz-Kreislauf-Training
  • Regelmäßige Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter

Mögliche Schwerpunkte:

  • Bewegungsmultiplikator
  • Ergonomiemultiplikator
  • Entspannungsmultiplikator
Klicken Sie hier für beispielhafte Informationen zum Bewegungsmultiplikator

Beispiel Bewegungsmultiplikator

Ein dynamisch gestalteter und somit bewegter Arbeitsalltag ist Grundlage für Gesundheit, Motivation und somit Leistungsfähigkeit. Den Arbeitsprozess kurz mit Bewegungen zu unterbrechen, ist nachweislich hocheffektiv und hat großen positiven Einfluss auf die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rückenbeschwerden, Verspannungen und muskulären Dysbalancen sowie psychischen Beeinträchtigungen, die mit einer überwiegenden Tätigkeit am Bildschirm einhergehen.

Häufig werden bewegte Pausen in separaten Bewegungs- oder Sporträumen angeboten und sind zu lang und zu intensiv gestaltet. Viele Beschäftigte, beispielsweise Teilzeitkräfte oder auch Mitarbeitende, die über eine nicht so gute Kondition verfügen – für die Bewegung jedoch besonders wichtig wäre –, bleiben dieser Art Bewegungsangebot fern.

In unserer zweitägigen Ausbildung und auch in den jährlich stattfindenden Refreshern lernen sowohl die zukünftigen als auch die bereits geschulten Multiplikatoren, wie sie kurze, etwa drei- bis fünfminütige Bewegungssequenzen anleiten können. Diese bewegten Pausen finden individuell am Arbeitsplatz statt.

Basisschulung Bewegungsmultiplikatoren:

Unsere zweitägige Basisschulung vermittelt die Grundlagen der Anatomie des menschlichen Körpers sowie Informationen über das Phänomen Rückenschmerz, klärt auf über die Folgen des Bewegungsmangels sowie über häufig auftretende Beschwerdebilder aufgrund der überwiegenden Tätigkeit am Bildschirmarbeitsplatz. Daraus leiten wir die Übungsauswahl ab, und wir zeigen die positiven Effekte kurzer Bewegungseinheiten auf. Besonderes Augenmerk legen wir darauf, die Theorie in die Praxis zu übertragen: Die Teilnehmenden der Basisschulung leiten thematische Übungssequenzen in der Gruppe an und lernen in der gemeinsamen Auswertung, unphysiologische Übungsausführungen (Hauptfehler, Nebenfehler) zu korrigieren. Auf diese Weise eignen sich die Multiplikatoren Sicherheit in der Vermittlung in der Gruppe an. Sie erarbeiten sich konkrete Übungsabfolgen, die in den ersten selbst angeleiteten bewegten Pausen umgesetzt werden. Diese Vorgehensweise erleichtert den so wichtigen und häufig schwierigen Start in die regelmäßigen bewegten Kurzunterbrechungen. Zudem nimmt sie den Schulungsteilnehmenden mögliche Zweifel und die Sorge, Übungen vielleicht nicht zu 100 Prozent korrekt anzuleiten. (Keine Bewegung ist ungesünder als eine nicht vollkommen richtig ausgeführte Übung.) Die Multiplikatoren werden befähigt, ihren Arbeitskollegen Hinweise zu möglichen bewegungsförderlichen Verhaltensweisen während der Arbeit zu geben, wie zum Beispiel die Sitz- oder Stehposition häufig zu wechseln oder den höhenverstellbaren Schreibtisch optimal zu nutzen. Außerdem erörtern wir gemeinsam mögliche motivierende Gesprächseinstiege und Formulierungen, die eine positive Atmosphäre schaffen.

Refresher Bewegungsmultiplikator(inn)en:

  • Qualifizierungsschulung für Ihre Mitarbeiter
  • Ergonomie am Arbeitsplatz, Rückengesundheit, bewegte Pausen, Entspannungs- und Herz-Kreislauf-Training
  • Regelmäßige Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter

Der Basisschulung folgen jährliche Refresher. Im ersten Refresher moderieren wir einen umfangreichen Erfahrungsaustausch der Multiplikatoren. Er thematisiert die Stärken und die Schwächen der bisher stattgefundenen bewegten Pausen. Zwar erlernen die Teilnehmenden natürlich auch weitere Übungen und Übungsvarianten, jedoch führen wir kein neues Schwerpunktthema ein.

Alle folgenden Refresher behandeln immer wieder neue Schwerpunktthemen, die für eine abwechslungsreiche Gestaltung der bewegten Pausen sorgen. Dies steigert die Attraktivität der kurzen Arbeitsunterbrechungen, was wiederum die regelmäßige und somit nachhaltige Teilnahme der Mitarbeiter an den Bewegungssequenzen begünstigt.

Mögliche Schwerpunktthemen der nachfolgenden Refresher legen wir in Rücksprache mit Ihnen fest. Sie sind abhängig von der Relevanz, wie beispielsweise den häufigsten Beschwerdebildern.

Folgende Schwerpunktthemen sind möglich:

  • Vertiefung Schulter- und Nackenübungen
  • Vertiefung Lendenwirbelsäule und Hüfte
  • Übungen für die Hand
  • Übungen für die Augen
  • Fuß- und Knieübungen
  • Körperstabilisation und Koordination (sensomotorisches Training)
  • Entspannungstraining
  • Life Kinetik mit und ohne Geräte (Bälle)
  • Jonglage

Für jedes Schwerpunktthema stellen wir ein Handout mit den wichtigsten Informationen und einer Übungsauswahl zur Verfügung.

Neben der Vermittlung neuer Schwerpunktthemen und der Erweiterung des Übungsrepertoires legen wir besonderen Wert auf einen konstruktiven Austausch untereinander.

Der moderierte Erfahrungsaustausch ermöglicht den Multiplikatoren nicht nur, sich zu motivieren, sondern sich auch gegenseitig Hinweise und Anregungen zu geben, was die Gestaltung der bewegten Pausen noch erfolgreicher macht. Denn sie sind die Experten und können einander beraten. Organisiert wird der Austausch in Kleingruppen nach dem Prinzip des Themen-Cafés.

Wir möchten mit Ihnen gemeinsam für einen bewegten, entspannten, beschwerdefreien und somit gesünderen Arbeitsalltag sorgen.

In unseren Ausbildungen und in den dazugehörigen Refreshern lernen die zukünftigen und die bereits geschulten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, wie sie kurze, Bewegungs- und Entspannungssequenzen anleiten oder die eigenen Kollegen zur Ergonomie am Arbeitsplatz beraten können.

Ausbildungsbegleitende Schulungsunterlagen:

Wir legen großen Wert auf hochwertige und informative seminarbegleitende Unterlagen.

Die angefügte Abbildung zeigt individuelle Schulungsunterlagen zu den Themen Rückengesundheit, Bewegung und Arbeitsplatzergonomie, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland eingesetzt wurden.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Senkung von Krankenständen und Fehlzeiten
  • Reduktion von Burn-Out und Drop-Out
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter
  • Erhöhte Motivation und Identifikation
  • Verbesserung des Betriebsklimas und Optimierung des Schnittstellenmanagements
Anfrage über unser Formular

Die mit * versehenen Felder müssen ausgefüllt werden!

Bitte addieren Sie 7 und 8.