Gesund ernähren im Sommer

Schritt für Schritt zu gesunden Füßen mit SPORTIVATION

Führende Schrebergärten-Nation in Europa! Diesen Titel erkämpfte sich Deutschland im Jahr 2015. Zu Recht! Fast jeder zweite Privathaushalt besitzt einen eigenen Garten. Tendenz steigend: Die Anzahl der Personen mit eigenem Garten erhöhte sich im letzten Jahr um knapp eine Million (Statista, 2020).

Wer sät, der erntet

So wird der hauseigene Garten meist für Blumen oder Sträucher genutzt, die weitaus weniger Arbeit verursachen als Obst- und Gemüsepflanzen. Dabei hat genau dieses Grün einen enormen Vorteil: Je nach Erntezeit können Salat, Tomate und Co. aus eigener „Herstellung“ bezogen werden. Zeit, Muse und das gewisse Know-how spielen dabei natürlich eine große Rolle. Vor allem der Faktor Zeit fehlt meist, wenn es darum geht die eigenen Pflänzchen auf Dauer am Leben zu erhalten. Doch gibt es, mittlerweile nicht nur am Stadtrand und auf den Dörfern, eine gelungene Alternative, die die Diskrepanz zwischen der Liebe zu frischen Obst und Gemüse und die mangelnde Zeit für den eigenen Anbau überbrückt: An Städte angrenzende Höfe schließen sich meist zu Verbrauchergemeinschaften zusammen, um einen Zugang zu regionalen und saisonalen Ernteerzeugnissen zu ermöglichen.

Einige gute Gründe...

Der frische und intensive Geschmack saisonaler Früchte ist einer der Gründe, warum ein saisonales Produkt besonders attraktiv ist. Dieser Geschmack entsteht unter anderem dadurch, dass die Pflanze der direkten Sonneneinstrahlung, einem natürlichen Reifeprozess und einem optimalen Klima ausgesetzt ist. Die Früchte von Obst- und Gemüsepflanzen entwickeln so, neben dem fantastischen Aroma, auch genügend sekundäre Pflanzenstoffe, die je nach Art gegen Krebs schützen, Schadstoffe in unserem Körper einfangen oder verdauungsfördernd wirken. Wird die Pflanze unreif geerntet oder einem künstlichen Nährboden ausgesetzt, können Aroma und Pflanzenstoffe nicht gänzlich aufgebaut werden. Global betrachtet schützt man durch die Entscheidung für die regionalen Lebensmittel mit kurzer Lieferkette nicht nur die Umwelt und Artenvielfalt, sondern ermöglicht den regionalen Erzeugern auch das Überleben gegenüber Großkonzernen am Lebensmittelmarkt. Zwar sind regionale und saisonale Produkte im Vergleich zu Produkten aus dem Supermarkt, welche zu Niedrigstpreisen angeboten werden, teurer. Schauen wir auf unsere guten Gründe, bekommen Sie und ihre Gesundheit allerdings deutlich mehr!

Auch noch Bio?!

Neben dem regionalen und saisonalen Charakter kann ein (zertifiziertes!) Bio-Siegel die Qualität eines Lebensmittels weiter steigern. Ganz bewusst verzichten Sie damit auf chemisch-synthetischen Dünger, Pestizide und Gentechnik. Die Artenvielfalt in Deutschland wird gestärkt und unsere natürliche Umwelt maßgeblich geschützt. Einer der Standorte von SPORTIVATION ist Dresden, in dessen Nähe sich der Auenhof befindet. Diese Biogärtnerei bietet zum Beispiel eine „Abokiste“ an, die direkt vor Ihre Haustür geliefert werden kann. Auch, wenn bio von nicht-bio nicht immer auf dem ersten Blick unterschieden werden kann und Lebensmittel, welche nicht biologisch angebaut wurden, makelloser aussehen, ist der Qualitätsunterschied im Inneren der Frucht gravierend:

biologische und nicht-biologische Lebensmittel und deren mikroskopischen Aufnahmen

In seinem Buch „Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln“ stellt A. W. Dänzer biologische und nicht-biologische Lebensmittel und deren mikroskopischen Aufnahmen gegenüber. Der Unterschied ist klar und deutlich: Biologische Lebensmittel haben eine komplexere Struktur, welche sich im Nährwertgehalt, Aroma und der Beschaffenheit widerspiegelt. Ein fehlerfreier Apfel ohne Bio-Siegel trägt seine Makel also nicht äußerlich, sondern im Inneren! Und sind wir ehrlich zu uns: die Natur trägt ihre Perfektion und Kraft genau wie Bioware im unperfekten äußerlichen Erscheinungsbild.

Wenn Sie mit ihren Mitarbeitern in das Thema gesunde Ernährung eintauchen möchten, können Sie gern ein Seminar oder einen themenbezogenen Gesundheitstag bei SPORTIVATION buchen. Unser „Smoothiebike“ lädt Sie und Ihre Mitarbeiter und Kollegen dazu ein, Bewegung und gesundes Schlemmen am Arbeitsplatz zu verbinden. Ihre Gesundheit ist unsere Herzensangelegenheit! Viel Freude beim Entdecken der Vielfalt des Sommers!

Zurück