Verhältnisprävention

Bei der Verhältnisprävention wird die Arbeitsumgebung so verändert, dass die physische und psychische Gesundheit der Angestellten gesichert ist. Zum Beispiel kann die Arbeitszufriedenheit durch selbstständigeres Handeln erhöht werden. Folglich kann man bspw. Stress und Depressionen vorbeugen.

Zur Verhältnisprävention bieten wir Ihnen ein Wissensseminar zum Thema Arbeitsplatzergonomie an. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, dass wir direkt in Ihrem Unternehmen eine Arbeitsplatzanalyse oder eine Arbeitssituationsanalyse durchführen und wir so gemeinsam mit Ihnen erarbeiten können, an welchen Stellen es Veränderungsbedarf in den Arbeitsbedingungen gibt und wie diese am besten umzusetzen sind. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne.

» Zum Kontaktformular

Zuletzt aktualisiert am 08.05.2018 von SPORTIVATION.

Zurück